Novell Home

Auslösung der Report-Erstellung

Erstellung von Reports bei Erreichen bestimmter Schwellenwerte

Zur effizienten Verwaltung des Netzwerk-Storage gehört auch die fortlaufende Überwachung des Storage-Wachstums. Es kann jedoch sein, dass die regelmäßige Überprüfung der von File Reporter erstellten Reports sich verzögert oder ganz vergessen wird. Dank File Reporter ist jedoch auch das kein Problem, denn bei Erreichen bestimmter Storage-Kapazitäts-Schwellenwerte werden automatisch Reports erstellt, und Sie erhalten eine entsprechende Benachrichtigung.

Dabei legen Sie den Schwellenwert fest, der die Erstellung eines Reports auslöst. Wenn Sie beispielsweise wissen möchten, wann ein Datenträger 85 Prozent seiner Kapazität erreicht, geben Sie diesen Wert einfach über die Verwaltungsoberfläche ein. Sobald ein beliebiger, von File Reporter überwachter Netzwerk-Datenträger diesen Wert erreicht, wird der Report erstellt, und Sie werden benachrichtigt.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Report anhand der verschiedenen Arten von Standardreports zu filtern. Um zum Beispiel die Dateien anzuzeigen, die vom primären Storage auf sekundären oder tertiären Storage verschoben oder sogar ganz entfernt werden könnten, rufen Sie einfach einen „Access Date Age Report“ (Bericht zum Zugriffsdatum) ab und filtern diesen nach den 100 größten Dateien, die in den letzten zwölf Monaten nicht verwendet worden sind.

© Micro Focus