Novell Home

Archive and Version Services

Einfache, kostengünstige Wiederherstellung gelöschter Dateien durch Benutzer

Sicherungs- und Wiederherstellungsverfahren eignen sich zwar zur Vermeidung größerer Datenverluste, doch die Wiederherstellung einer einzelnen Datei ist nicht selten ein aufwendiges Unterfangen. Darüber hinaus ist der Lebenszyklus einer Datei, die ein individueller Benutzer verloren hat, oft wesentlich kürzer als das Intervall der hauptsächlichen Sicherungszyklen. Aus diesem Grund ist das Wiederherstellen einer versehentlich gelöschten Datei häufig mit erheblichen Kosten für ein Unternehmen verbunden. Dank Novell Archive and Version Services werden diese Ausgaben jedoch auf ein absolutes Minimum beschränkt.

Mit Novell Archive and Version Services können Benutzer Dateien aus einem Archiv intervallmäßig gespeicherter Dateiversionen selbst wiederherstellen. Dadurch lassen sich beträchtliche Einsparungen bei den Helpdesk- und IT-Verwaltungskosten erzielen. Da sich Helpdesk- und IT-Mitarbeiter nicht mehr darum kümmern müssen, einzelne Dateien für Benutzer wiederherzustellen, können sie sich strategisch wichtigeren Aufgaben zuwenden, die den Benutzern wie auch dem Unternehmen insgesamt zugutekommen.

Novell Archive and Version Services fördert zudem die Produktivität von Benutzern, da ein versehentliches Löschen von Dateien oder unbeabsichtigte Änderungen ganz leicht vom Benutzer selbst wieder rückgängig gemacht werden können. Somit muss weder die IT-Abteilung eingeschaltet werden, noch kommt es zu langen Wartezeiten. Benutzer können ihre Dateien jederzeit und von überall her mithilfe eines Browsers mit aktiver Netzwerk- oder Internetverbindung wiederherstellen.

Die Dateiversionierung erfolgt vom Benutzer unbemerkt, es sei denn, er möchte eine bestimmte frühere Version einer Datei wiederherstellen. Zudem werden Collaboration-Umgebungen unterstützt, in denen Benutzergruppen freigegebene Dateien erstellen und bearbeiten können. Die Versionierung hat keinen Einfluss auf das Verhalten von Anwendungen und erfordert kein Eingreifen seitens des Benutzers.

© 2014 Novell