Novell Home

Linux User Management

Maximale Benutzerfreundlichkeit

Mit Novell Linux User Management müssen lokale Benutzer nicht mehr manuell in die /etc/passwd- und /etc/shadow-Dateien auf jedem Linux-Rechner im Netzwerk eingegeben werden. Sie können sogar direkt von eDirectory™ aus Gruppen erstellen, eine große Anzahl von Linux-Benutzern importieren sowie völlig unkompliziert Linux-Systemprofile einrichten und pflegen.

Novell Linux User Management erhöht zudem die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Systeme, da sich Benutzer nicht mehr bei einzelnen Linux-Rechnern mit Anmeldeinformationen einloggen müssen, die manuell auf dem Rechner gespeichert wurden. Vielmehr werden Autorisierungsanfragen direkt an eDirectory weitergeleitet. Benutzer müssen ihren eDirectory-Benutzernamen und das entsprechende Passwort lediglich ein einziges Mal eingeben, um Zugriff auf alle Ressourcen zu erhalten, für die sie Berechtigungen haben – und zwar völlig unabhängig von der Plattform, auf der sich diese Ressourcen befinden. Dabei verfügen sie über dieselben Zugriffsrechte in Bezug auf Linux, die normalerweise manuell mit dem lokalen Konto gespeichert wären oder die Weiterleitung an andere Authentifizierungsmethoden wie beispielsweise Network Information Service erfordern würden. Linux User Management macht all dies per Mausklick möglich.

© 2014 Novell