Novell Home

Funktionen von ZENworks Application Virtualization

Novell ZENworks Application Virtualization bietet eine leistungsstarke Funktionalität, mit deren Hilfe Sie Kosten senken und Benutzern Software in Rekordzeit bereitstellen.


Hauptfunktionen

Neuheiten in ZENworks Application Virtualization 9

Virtualisieren und implementieren Sie Ihr Anwendungsportfolio schneller als je zuvor – mit der neuesten Version von ZENworks Application Virtualization. Mit neuen Funktionen wie Erfassung von Anwendungskomponenten, online aktualisierten Vorlagen und Unterstützung für Offline-Streams stellen Sie Ihren Mitarbeitern mit minimalem Aufwand die Anwendungen bereit, die sie benötigen.

Weitere Informationen

Die Migration von Windows war nie einfacher

Bei allen bedeutenden Betriebssystemmigrationen besteht die größte Herausforderung darin, die Produktivität Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten und Ihren Service-Desk vor einer Flut an Anfragen zu bewahren. Version 10 erleichtert Ihnen das Leben und stellt sicher, dass Ihre Mitarbeiter vor, während und nach der Migration auf all ihre Windows-Anwendungen zugreifen können.

Weitere Informationen

Testen und Implementieren von Anwendungen in weniger Zeit

Novell ZENworks Application Virtualization beschleunigt die Implementierung von Anwendungen, da keine Installation mehr erforderlich ist und der Zeitaufwand für Anwendungstests drastisch gesenkt wird.

Weitere Informationen

Intelligente Einführung virtueller Anwendungen – ganz ohne Agenten

Virtualisierte Anwendungen lassen sich ohne die Installation zusätzlicher Agenten, Gerätetreiber oder anderer serverseitiger Architektur problemlos in Ihre IT-Umgebung integrieren.

Weitere Informationen

Schnelles Streaming von Anwendungen

Mit unserer prädiktiven Streaming-Technologie führen Sie Anwendungen fünf bis zwanzig Mal schneller über das Web oder einen freigegebenen Pfad aus als mit anderen Lösungen. Die neuen Serverkomponenten von ZENworks Application Virtualization machen die Profilerstellung und Optimierung Ihrer Anwendungen für das Streaming so leicht wie noch nie.

Weitere Informationen

Erhöhte Anwendungssicherheit durch Vermeidung von Anwendungskonflikten

Mit Novell ZENworks Application Virtualization können Sie Anwendungen problemlos in einer sicheren, geschützten Umgebung ausführen, die gegenüber Anwendungskonflikten immun ist.

Weitere Informationen

Durch ein neues Anwendungsportal wird der Zugriff auf Anwendungen so einfach wie noch nie.

Mit ZENworks Application Virtualization Server lässt sich im Handumdrehen ein Webportal einrichten, über das Benutzer auf ihre virtuellen Anwendungen zugreifen können, ohne dass ein Agent auf ihrem Computer vorhanden sein muss. Ganz egal, ob sie von zu Hause aus über einen eigenen Computer oder auf einem Unternehmens-Notebook arbeiten: Ihre Mitarbeiter haben stets auf alle Anwendungen Zugriff, die sie für produktives Arbeiten benötigen.

Weitere Informationen


Erstellen einer einzelnen ausführbaren Datei

Eine Datei, die alles enthält, was Sie zur Ausführung von Anwendungen benötigen

Bündeln Sie alle Anwendungs- und Laufzeitdateien, Einstellungen und sonstigen Komponenten in einer kompakten ausführbaren Datei, die sich sofort und überall ausführen lässt. Diese Anwendungen funktionieren genauso, als wären sie lokal installiert, auch wenn das Betriebssystem, die Registrierung und die Laufzeitumgebungen in keiner Weise geändert werden.

Weitere Informationen


Vollständige Kontrolle über virtuelle Anwendungen

Vollständige Kontrolle über Anwendungen vom Start bis zum Ablaufdatum

Mit ZENworks Application Virtualization können Sie eine virtuelle Anwendung so konfigurieren, dass sie von einem tragbaren Datenträger wie einem USB-Stück aus ausgeführt wird, und festlegen, dass sie sich beim Hostsystem automatisch selbst registriert. Darüber hinaus können Sie die Anzahl der Tage festlegen, die die Anwendung ausführbar ist, bzw. ein bestimmtes Ablaufdatum angeben.

Überwachen und Durchsetzen von Anwendungslizenzierung

Mithilfe von ZENworks Application Virtualization Server können Sie zeitlich beschränkte Anwendungen über ein Webportal bereitstellen und die Anzahl an Benutzern und Geräten begrenzen, die auf eine Anwendung zugreifen können.

Weitere Informationen


Zusätzliche Funktionen

Kein Zugriff auf privilegierte Systemressourcen erforderlich

Sie profitieren von weniger Windows Vista-Eingabeaufforderungen und der Aufhebung der meisten Vista-Kompatibilitätsfehler.

Desktop-Publishing

Mithilfe eines einfachen Tools können Sie eine virtuelle Anwendung beim Host registrieren und Datei- und Desktopverknüpfungen konfigurieren.

Konfiguration von Komponenten mit nur einem Klick

Virtuellen Anwendungen lassen sich gängige Laufzeitdateien, Komponenten und Viewer hinzufügen. Dies schließt die Unterstützung für .NET, Java, Shockwave, Flash und SQL Server 2005 Express ein.

Erstellen von MSI-Setup-Paketen

Verteilen Sie virtuelle Anwendungen mithilfe von MSI-Setup-Paketen.

Virtualisierung von Dateisystem und Registrierung

Das Betriebssystem und die Registrierung des Hosts werden durch die Simulation dieser Subsysteme in virtuellen Anwendungen geschützt.

Verknüpfung und Kontrolle von Services und Anwendungen

Sie können virtualisierte Datenbank- und Webservices in virtuelle Anwendungen einbetten, die Kommunikation zwischen Anwendungen ermöglichen und zudem genau kontrollieren, wie virtuelle Ressourcen von verschiedenen Anwendungen gemeinsam genutzt werden.

Native Integration mit Active Directory und eDirectory

ZENworks Application Virtualization Server erleichtert Ihnen die Verbindungsherstellung mit Ihrem Active Directory- oder NetIQ eDirectory-System, sodass sich Anwendungen schnell für die Benutzer und Gruppen im Verzeichnis freigeben lassen.

Optionale Anwendungskomprimierung

Die Komprimierung virtueller Anwendungsdateien ermöglicht eine schnellere Implementierung und spart Bandbreite.

Unabhängige Patchverteilung

Patches für virtuelle Anwendungen werden unabhängig von der Anwendung selbst bereitgestellt.

Unterstützung für Novell ZENworks AXT-basierte Anwendungen und ZENworks Configuration Manager

Alle virtuellen und physischen Anwendungen sind Teil der gleichen und einheitlichen Lösung zur Verwaltung des gesamten Lebenszyklus.

© 2014 Novell