Novell Home

Sicherheit für USB-Geräte und Wechselmedien

Ein höheres Maß an Sicherheit selbst für die kleinsten Wechseldatenträger

Die Menge der Daten, die sich ohne Weiteres auf Wechselspeichermedien kopieren lässt, wird täglich größer. Und obwohl diese Geräte entscheidend zur Steigerung der Produktivität beitragen, verursachen sie Probleme im Hinblick auf die Richtlinien für Datensicherheit und Datenkontrolle. Zu den mit diesen Geräten verbundenen Bedrohungen gehören u. a.:

  • Benutzer, die vorsätzlich große Datenmengen kopieren, ohne ein Audit-Protokoll anzulegen
  • Benutzer, die versehentlich Geräte mit vertraulichen Informationen verlegen oder wegwerfen
  • Viren oder anderer schädlicher Code, der über befallene Geräte ins Netzwerk gelangt
  • Verstöße gegen HIPAA, SOX, GLBA oder andere Vorschriften, weil vertrauliche Daten unverschlüsselt kopiert oder übertragen werden

Mit ZENworks Endpoint Security Management profitieren Sie von Funktionen für die USB-Sicherheit, die durch leistungsstarke Lösungen wie Verschlüsselung ganzer Laufwerke [erhältlich ab Anfang 2011] und persönlichen Firewall- und Malwareschutz [erhältlich ab Anfang 2011] für den Schutz von Daten und Ressourcen innerhalb und außerhalb des Unternehmensnetzwerks sorgen.

Die fortschrittliche, zum Patent angemeldete, standortbezogene Technologie von ZENworks Endpoint Security Management bietet hochgradig anpassbare Sicherheitsrichtlinien für Storage-Geräte unter Windows 2000, Windows XP und Windows Vista. Diese Richtlinien werden zentral verwaltet, automatisch an Benutzer oder Geräte verteilt und fortlaufend ohne jegliche Benutzereingriffe immer und überall angewendet.

Novell ZENworks Endpoint Security Management ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Die Nutzung interner optischer Medien sowie aller Arten von Wechselspeichermedien wird kontrolliert, darunter:
    • CD-Laufwerke
    • DVD-Laufwerke
    • USB-Sticks
    • Diskettenlaufwerke
    • ZIP-Laufwerke
    • MP3-Player
  • Zugriff wird vollständig gewährt oder blockiert bzw. es wird lediglich Lesezugriff auf ein Gerät bereitgestellt.
  • Berechtigungen werden dem Standort des Benutzers entsprechend vergeben.
  • Das Dateisystem wird so gesteuert, dass Geräte, die keine Sicherheitsbedrohung darstellen (z. B. eine USB-Maus), nicht deaktiviert werden.
  • USB-Sicherheit ermöglicht basierend auf der Seriennummer eine detaillierte Kontrolle bestimmter Geräte.
  • Bei Überschreiten der Schwellenwerte für die zulässige Größe werden Berichte erstellt und Benachrichtigungen ausgegeben.

ZENworks Endpoint Security Management sorgt für leistungsstarke, umfassende Datensicherheit.

Speichergerät-basierte Kontrolle. ZENworks Endpoint Security Management gibt Administratoren die Kontrolle über die Nutzung lokaler optischer Medien (CD-R/W, DVD+/-R/W) und aller angeschlossenen Speichergeräte (USB-Sticks, Diskettenlaufwerke, Flash-Speicherkarten, ZIP-Laufwerke, SCSI PCMCIA-Karten und andere Arten von Wechselmedien) an die Hand.

Mithilfe von richtlinienbasierten Beschränkungen können Administratoren Gerätezugriffsrechte festlegen, die die Integrität und Vertraulichkeit der Daten auf den Endgeräten sicherstellen. Gleichzeitig werden die Endgeräte vor der Einschleusung von Malware und anderen unzulässigen Aktivitäten geschützt.

Seriennummer-basierte Kontrolle. Mit ZENworks Endpoint Security Management lässt sich detailliert steuern, welche Geräte zulässig, gesperrt oder schreibgeschützt sind. Mit einem separaten Dienstprogramm werden der Gerätename und die Seriennummer in einer Master-Liste erfasst, die sich in eine Richtlinie importieren lässt.

Schutz vor Transaktionen, die nicht im Audit-Protokoll erfasst werden. ZENworks Endpoint Security Management schützt vor lokalen Speichergeräten, auf die ohne Erstellung eines Audit-Protokolls Daten kopiert werden können. Dies kann auf zwei Arten geschehen: Die Verwendung derartiger Geräte wird gänzlich untersagt oder die Verwendung wird basierend auf dem Netzwerkstandort des Endgerätes blockiert. Storage-Geräte können mit einem Schreibschutz versehen oder ganz deaktiviert werden, während die Festplatte des Endgerätes und alle Netzlaufwerke zugänglich und betriebsbereit bleiben.

  • Sicherheit für mobile Geräte Mit ZENworks Endpoint Security Management verfügen Sie über Funktionen für die mobile Sicherheit, mit denen Sie dafür sorgen, dass mobile Geräte außerhalb der Netzwerkgrenzen sicher und geschützt sind. Weitere Informationen
  • Cisco NAC-Integration Mit ZENworks Endpoint Security Management erhalten Sie uneingeschränkte Unterstützung für die von Cisco ins Leben gerufene Initiative Network Admission Control (NAC). Weitere Informationen

Rückruf anfordern

Serviceanfrage absenden

* Erforderliche Felder

First Name is a required field
Last Name is a required field
Email is a required field
Company is a required field
Phone is a required field
City is a required field
Country is a required field
Address is a required field
Zip/Postal Code is a required field
State is a required field
Comments is a required field
I give Micro Focus and/or Micro Focus partners permission to contact me regarding Micro Focus products and services. View our Privacy Policy
is a required field

Request a Call

© Micro Focus