Novell Home

Technische Daten

Sie suchen nach den technischen Daten für die ZENworks Suite? Die meisten der Komponenten der Suite nutzen die gleichen technischen Daten. Sehen Sie sich zunächst die technischen Daten für die ZENworks 11 Plattform an, und sehen Sie sich anschließend die technischen Daten für ZENworks Application Virtualization und Novell Service Desk an.

Die ZENworks 11 Plattform ist auch als virtuelle Anwendung verfügbar. Hier finden sie die technischen Daten für die ZENworks Virtual Appliance.

ZENworks 11 SP3

Die ZENworks 11 SP3-Plattform ist der Common Code, der die Basis folgender Komponenten bildet:

  • ZENworks Configuration Management
  • ZENworks Patch Management
  • ZENworks Asset Management
  • ZENworks Full Disk Encryption
  • ZENworks Endpoint Security Management

Die folgenden Spezifikationen beziehen sich auf diese Produkte.

Die ZENworks 11 Plattform ist auch als virtuelle Anwendung verfügbar. Hier finden sie die technischen Daten für die ZENworks Virtual Appliance. (Link zu 5)

ZENworks Endpoint Security Management und ZENworks Full Disk Encryption Managed Devices

ZENworks Endpoint Security Management und ZENworks Full Disk Encryption sind Teil der ZENworks 11 Plattform, können jedoch nur für einen Teil der Geräte Sicherheitsrichtlinien bereitstellen, die vom Rest von ZENworks 11 verwaltet werden können. Sie nutzen zusammen mit anderen Produkten von ZENworks 11 einen gemeinsamen Agent, Server sowie eine webbasierte Konsole. Trotzdem sind die Funktionen von ZENworks Endpoint Security Management und ZENworks Full Disk Encryption auf folgende verwaltete Geräte beschränkt:

Windows-Workstations:

  • Windows XP und SP3
  • Windows Vista (32 Bit)
  • Windows 7* (alle Versionen, die keine Home Edition sind)
  • Windows 8 (Professional und Enterprise Edition)

* FDE unterstützt Geräte mit Windows 8 Geräte, die entweder auf BIOS basieren oder im BIOS-Kompatibilitätsmodus ausgeführt werden.

Verwaltete Geräte

Linux-Server

  • SUSE Linux Enterprise Server 11
  • SUSE Linux Enterprise Server 10
  • Novell Open Enterprise Server 2 (Linux)
  • Red Hat Enterprise Linux 4.6+
  • Red Hat Enterprise Linux 5.3+
  • Red Hat Enterprise Linux 6.0+

Linux-Workstations

  • SUSE Linux Enterprise Desktop 10
  • SUSE Linux Enterprise Desktop 11

Windows-Server

  • Windows Server 2003 SP1, SP2 x86, x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2008 SP1, SP2 x86, x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows 2008R2 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2012 (Standard- und Data Center-Lösungen)
  • Windows Server 2012 R2 (Standard- und Data Center-Lösungen)

Windows-Workstations

  • Windows XP SP3
  • Windows Vista SP1, SP2 x86, x86-64 (nur die Versionen Business und Enterprise; Home-Versionen werden nicht unterstützt)
  • Windows Embedded Standard 2009
  • Windows Embedded Point of Service
  • Windows XP Professional SP3 x86
  • Windows XP Tablet PC Edition SP3 x86
  • Windows 7 x86, x86-64 (Professional, Ultimate, Thin Client und Enterprise Edition)

Thin-Client-Sitzungen

  • Windows Server 2003 SP1, SP2 x86, x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2008 SP1, SP2 x86, x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Citrix XenApp MetaFrame XP
  • Citrix XenApp Presentation Server 4.0
  • Citrix XenApp 4.5

MAC Workstations

  • Mac Betriebssystem X 10.5.6 oder höher

Nur inventarisierte Geräte

ZENworks kann alle Geräte in der Liste der „Verwalteten Geräte“ aufnehmen. Die unten aufgeführten Geräte können von ZENworks nicht verwaltet werden, es kann diese aber in den Bestand aufnehmen.

Server

  • NetWare 5.1, 6 und 6.51
  • Red Hat Enterprise Linux 2.1-4.5
  • SUSE Linux Enterprise Server 8.0-9.0 (alle Versionen)

Workstations

  • Red Hat Linux 7.1–9
  • SUSE Linux Enterprise Desktop 8.0-9,0 (alle Versionen)

Serveranforderungen

  • Windows Server 2003 R2 x86, x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2003 SP2 x86, x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2008 SP1, SP2 x86, x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2008 R2 x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2008 R2 SP1 x86-64 (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2012 (Standard- und Data Center-Lösungen)
  • Windows Server 2012 R2 (Standard- und Data Center-Lösungen)
  • SUSE Linux Enterprise Server 10 SP3, SP4 x86, x86_64 (Intel- und AMD Opteron-Prozessoren)
  • Open Enterprise Server 2 (OES 2) SP2/SP3 x86, x86_64
  • SUSE Linux Enterprise Server 11 SP1 x86, x86_64 (Intel- und AMD Opteron-Prozessoren)
  • Red Hat Enterprise Linux 5.0, 5.3, 5.4, 5.5 x86, x86_64
  • Red Hat Enterprise Linux 6.9 x86, x86-64

Unterstützte Datenbanken

  • Microsoft SQL Server 2008 R2
  • Microsoft SQL Server 2012
  • Oracle 11g R2 (Standard und Enterprise Edition)
  • Oracle 12c (Standard und Enterprise Edition)
  • Sybase SQL Anywhere 12

ZENworks Application Virtualization

Plattformen

Anwendungsvirtualisierung

Novell ZENworks Application Virtualization unterstützt die folgenden Plattformen zur Erstellung und Ausführung virtueller Anwendungen und entsprechender Snaphots. (ZENworks Application Virtualization unterstützt auch diese Betriebssysteme, wenn die in Hardware-Virtualisierungs- und Hypervisor-Umgebungen von VMware und Microsoft einsetzbar sind.)

  • Windows Server 2003, alle Versionen
  • Windows XP, alle Versionen
  • Windows Embedded XP
  • Windows Vista, alle Versionen
  • Windows Server 2008, alle Versionen
  • Windows 7, alle Versionen
  • Windows Server 2012, alle Versionen
  • Windows 8, alle Versionen

ZENworks Application Virtualization unterstützt die Windows Preinstallation Environment (WinPE) nur beschränkt, daher kann es sein, dass bestimmte Anwendungen nicht richtig ausgeführt werden können, wenn diese von den Funktionen des Betriebssystems abhängig sind, die in WinPE nicht zur Verfügung stehen.

Mit ZENworks Application Virtualization können entweder ausführbare 32-Bit-Dateien erstellt werden, die auf x64-basierten Plattformen im 32-Bit-Modus ausgeführt werden, oder aber native ausführbare 64-Bit-Dateien, die nur auf x64-basierten Plattformen laufen.

ZENworks Application Virtualization Server

ZENworks Application Virtualization Server kann auf folgenden Serverplattformen installiert werden:

  • Windows Server 2008, alle Versionen
  • Windows Server 2008 R2, alle Versionen
  • Windows Server 2012, Standard- und Data Center-Lösungen
  • Windows Server 2012 R2, Standard- und Data Center-Lösungen

Hinweis: Internet Explorer 10 wird derzeit nicht als Browser für die Verwaltung des Servers unterstützt.

Prädiktives Streaming

ZENworks Application Virtualization erleichtert das Streaming mit einem Browser-Plug-In. Zu den derzeit unterstützten Windows-basierten Browsern gehören alle Versionen von:

  • Chrome
  • Firefox
  • Internet Explorer
  • Opera
  • Safari

ZENworks Application Virtualization verwendet keine herstellerspezifischen Kommunikationsprotokolle und funktioniert in der Regel transparent mit den meisten Firewalls, Routern und Proxys. Derzeit werden folgende Streaming-Protokolle unterstützt:

  • HTTP
  • SMB
  • CIFS

ZENworks Application Virtualization Server verwendet HTTP für das Streaming von Anwendungen zu Benutzern, die das Anwendungsportal verwenden.

Anwendungskompatibilität

Die Novell ZENworks Application Virtualization-Engine unterstützt die meisten Windows-Anwendungen. Außerdem haben wir die folgenden beliebten Anwendungen getestet, zertifiziert und unterstützt:

3D-Coform

  • Meshlab

7-Zip-Software

  • 7-Zip

Abi Source

  • AbiWord

Adobe und Macromedia

  • Acrobat
  • Adobe Reader
  • Air Runtime
    • Creative Suite 2, 3, 4, 5 und 5.5
  • Dreamweaver 8, CS2, CS3, CS4, CS5 und CS5.5
  • Fireworks
  • Flash Catalyst
  • Flash Pro CS2, CS3, CS4, CS5 und CS5.5
  • Freehand MX
  • Illustrator CS2, CS3, CS4, CS5 und CS5.5
  • InDesign
  • Photoshop CS2, CS3, CS4, CS5 und CS5.5

Alexander Larsson

  • Dia

Algoryx

  • Algodoo

Alin Constantin

  • WinCheat

Andrea Vacondio

  • PDF - Trennen und Zusammenführen

Angryziber Software

  • Angry IP Scanner

Angsar Becker

  • HeidiSQL

Alle Video-Converter

  • Alle Video-Converter

Apache Foundation

  • HTTP Server 2

Appcelerator Inc.

  • Aptana Studio

Apple

  • iTunes
  • Quicktime
  • Safari 3, 4 und 5

Applian Technologies Inc.

  • FLV Player

Ares P2P Dev

  • Ares Galaxy

Argo UML Project

  • ArgoUML

Astonsoft Ltd

  • EssentialPIM

Atlassian Inc

  • HipChat

Atomix Productions

  • VirtualDJ

Audacity

  • Audacity

Autodesk

  • AutoCAD
  • AutoCAD LT
  • Design Review
  • Maya 7, 8 und 2010

AutoIT

  • Aut3exe

AVS Media

  • Audio Editor

Axialis

  • IconWorkshop 6

AxoSoft

  • OnTime Client 5

Balesio

  • FILEminimizer Pictures

Balsamiq Studios

  • Balsamiq Mockups

BitTorrent Inc.

  • BitTorrent
  • uTorrent

BizAgi

  • BizAgi Process Modeler

Blue Pacific Software

  • AuthorPoint Lite

BOM Development Team

  • Bid-O-Matic

BS.Global

  • BS.player

BusinessObjects

  • Crystal Reports 9 Pro

CAD Manufacturing Solutions, Inc.

  • IntelliCAD STD

CamStudio

  • CamStudio

CDex

  • CDex

Celestia Development Team

  • Celestia

Cerulean Studios

  • Trillian 3

Citrix

  • Access Gateway Admin Client
  • GoToMeeting
  • ICA-Client
  • Program Neighborhood 9

ClamWin Pty Ltd

  • ClamWin Free Antivirus

Code Precision

  • Uberstaller

CodeBlocks

  • Code::Blocks

CodeLogic Software

  • MiddleClick

CodeSector

  • TeraCopy

Core Learning Ltd.

  • Basic Measurement: Step by Step
  • Corefx Creative
  • Crayola Animation Studio
  • Crayola Art Start
  • Crayola Art Studio
  • Crayola Creative Studio
  • Crayola Photo FX Studio
  • Decimals &
  • Percents: Step By Step
  • English Grammar & Writing IV
  • English Grammar I
  • English Grammar II Essentials
  • English Grammar III Essentials
  • Fractions: Step By Step
  • Know Your USA
  • Notate 2

Corel

  • CorelDraw 12
  • Painter IX

COWON

  • JetAudio

CounterPath Corporation

  • X-Lite

Daniel Pradov

  • KeyNote NF

David Thoiron

  • FotoSketcher

DC++

  • DC++

DigitalVolcano

  • Duplicate Cleaner

Disruptive Innovations

  • BlueGriffon

dnSoft

  • XNote Timer

Docear

  • Docear

Doceri

  • Doceri Desktop

Don Ho

  • Notepad++

dotPDN

  • Paint .NET

Dr. John Kummailil

  • On-screen Ruler

Dropbox, Inc.

  • Dropbox

DVDVideoSoft

  • DVDVideoSoft Free Studio
  • Free YouTube Download
  • Free YouTube to MP3 Converter

EasyBoot Systems

  • UltraISO Premium 8.6

Eclipse

  • Eclipse-IDE für Java-Entwickler

Embarcadero

  • DB Artisan
  • RadStudio 2010

eMule

  • eMule Plus

eMusic.com Inc.

  • eMusic Download Manager

Eusing Software

  • Free CD to MP3 Converter

Evan Wallace

  • Diskitude

Evernote Corporation

  • Evernote

Evolus

  • Pencil

Extensoft

  • Artisteer

Extra RAM Developers

  • Extra RAM

Famatech

  • Radmin Viewer

FastStone

  • FastStone Photo Resizer

FeedReader

  • FeedReader

FileZilla

  • FileZilla 2, 3.5

Flagship Industries, Inc.

  • Ventrilo

Foxit

  • Foxit Reader 3, 4.3

Free Download Manager

  • Free Download Manager

Free Software Foundation, Inc.

  • LMMS

Free Time

  • Format Factory

Freebyte

  • HJSplit

FreeCAD Team

  • FreeCAD

Freemind

  • FreeMind

FreezSoft

  • FreeZ Online TV

FrostWire

  • FrostWire

FullSync

  • FullSync

GanttProject Team

  • GanttProject

Garage Games

  • Torque 3D
  • Torque 3D FPS Tutorial Demo
  • Torque 3D Full Demo

GeoGebra

  • GeoGebra

Ghisler Software

  • Total Commander

Giant Army

  • Universe Sandbox

Ginger Software

  • Ginger

Glare Technologies Limited

  • Indigo Renderer

Glarysoft

  • Glary Utilities

GnuCash

  • GnuCash

Google

  • Chrome 11 und neuer
  • Google Earth
  • Google Picasa
  • Google SketchUp
  • GoogleTalk
  • Google Web Designer

GraphCalc

  • GraphCalc

Green Parrots Software

  • ActionOutline

Greenshot

  • Greenshot

GreenTree Applications

  • YTD Video Downloader

GreTech

  • GOM Player 2

Guliverkli

  • Media Player Classic Home Cinema

HandBrake

  • HandBrake

HexRay Studios

  • Hexels

IC#Code

  • SharpDevelop

Image-Line

  • FL Studio

InfiniteKind

  • Moneydance

Inkscape

  • Inkscape

Instantbird Team

  • Instantbird

Intuit

  • Lacert Tax Planner
  • Quickbooks 2010
  • Quickbooks Simple Start Free Edition

IObit

  • Advanced SystemCare

Irfan Skiljan

  • IrfanView

JASC

  • Paint Shop Pro 7

JavaPLT

  • DrJava

jEdit.org

  • jEdit

JetBrains

  • IntelliJ IDEA
  • WebStorm

Joachim Eibl

  • KDiff3

John Schember

  • Sigil

KeePass

  • KeePass

KMP Media Corporation

  • KMPlayer

Kovid Goyal

  • Calibre

Koyote Software

  • Free Video Converter

Krzysztof Kowalczyk

  • Sumatra PDF

LibreCAD

  • LibreCAD

Lightning UK

  • ImgBurn

Line Corporation

  • LINE

Lunar Workshop

  • SMAK

LunaWorX

  • TopWinPrio

Maasarbeit GbR

  • Hattrick Organizer

Mark Russinovich

  • ZoomIt

Marko Bozikovic

  • Console2

Martin Klinzmann

  • License Crawler

MathWorks

  • Matlab

Maxthon Ltd

  • Maxthon Cloud Browser

Medea International LTD

  • exPressit

Microsoft

  • .NET Framework 1.1, 2.0, 3.0, 3.5 und 4
  • Access
  • DebugView
  • DirectX 9 und 10
  • Internet Explorer 6, 7, 8 und 9
  • Log Parser
  • Microsoft Expression Web
  • Microsoft Image Composite Editor
  • Office 97, XP, 2003, 2007 und 2010
  • Remote Desktop Client
  • SilverLight 2, 3 und 4
  • SQL Server Express 2005 und 2008
  • Visio 2003 und 2007
  • Visual Basic 6
  • WinDbg
  • Windows Live Messenger
  • Windows Media Player

Miranda IM

  • Miranda IM

mIRC

  • mIR

Mixxx Development Team

  • Mixxx

Mooii

  • PhotoScape

Mozilla

  • Firefox 2 und neuer
  • Firefox for Mobile
  • Firefox Betriebssystem Simulator
  • SeaMonkey
  • Sunbird
  • Thunderbird 3 und neuer

MPlayer

  • MPlayer

Mumble

  • Mumble

MuseScore

  • MuseScore

Musink

  • Musink Lite

Muziic

  • Muziic

NASA

  • World Wind

NCH Software

  • VideoPad Video Editor

New Breed Software

  • Tux Paint

NirSoft

  • IconsExtract
  • MyUninstaller
  • ZipInstaller

Nota Inc.

  • Gyazo

Notepad ++

  • Notepad ++ 5

Novell

  • GroupWise 7, 8 und 2012
  • GroupWise IM 2
  • OpenOffice 3

Nullsoft

  • Winamp 5

ooVoo

  • ooVoo

Open Download Manager

  • Open Download Manager

Opera Software

  • Opera 9, 10 und 11
  • Opera Mini
  • Opera Mobile

Oracle

  • Java Runtime Environment
  • MySQL Workbench 5
  • NetBeans
  • Open Office 2 und 3
  • Oracle 9 Client
  • Oracle Calendar Desktop
  • StarOffice 8 und 9

Ori Rejwan

  • UMPlayer

Pandora

  • Pandora-Desktop

Parametric Technology

  • Mathcad 13 ud 14

Participatory Culture Foundation

  • Miro

Paul Alan Freshney

  • Periodic Table Explorer

Pegasus Mail

  • Pegasus Mail

Pencil2D Team

  • Pencil2D

Peter Bone

  • Pivot Stickfigure Animator

Peter Pawlowski

  • foobar2000

PGP

  • PGP Desktop

Philipp Winterberg

  • RAR File Open Knife

Pidgin

  • Pidgin 2

PlanAndVisualize

  • PlanEasy2D

PNotes

  • PNotes

Poderosa

  • Poderosa

PowerFolder

  • PowerFolder

Professor Ronald B. Heady

  • PERMAP

Punk Labs

  • RocketDock

Python Software Foundation

  • Python

Qualcomm

  • Eudora OSE

Quark

  • Express 5

Rainy

  • Rainlendar Lite

RARLAB

  • WinRAR
  • WinZip
  • WinZip 14

Real Networks

  • RealPlayer

Software von Red Gate

  • SQL Compare 8

Roxio

  • Creator Plus

Rynelf Tools

  • Redhaven Outline

SAP

  • SAP GUI 6

Scooter Software

  • Beyond Compare

Scribus

  • Scribus

ScummVM

  • ScummVM

Sequence Publishing

  • TheSage's English Dictionary and Thesaurus

Serena

  • OpenProj

Shareaza

  • Shareaza

Siemens

  • Unigraphics NX

Simon Tatham

  • PuTTY

Simple Harmonic Software Solutions

  • Fortuna

Skype

  • Skype 2, 3, 4 und 5.5

Smartmontools Development Team

  • S.M.A.R.T. Monitoring Tools

Smith Micro

  • Poser 7 und 8

SMPlayer

  • SMPlayer

Softera

  • LDAP Browser 2

SolidWorks

  • SolidWorks 2008

Solveig Multimedia

  • SolveigMM AVI Trimmer + MKV
  • SolveigMM HyperCam 3
  • SolveigMM Video Splitter

Songbird

  • Songbird

Sons of Thunder Software

  • Stykz

South Wind Technologies

  • Earth Alerts

Spoon

  • Spoon Studio Express

Spotify

  • Spotify

Stefan Haglund

  • CDBurnerXP

Stellarium

  • Stellarium

Sublime HQ

  • Sublime Text

Sun Microsystems

  • OxygenOffice Professional

SurfRight

  • HitmanPro

SystemTools

  • Hyena 6.7

Tableau Software

  • Tableau Public

Team XBMC

  • XBMC Media Center

TEU Soft

  • Emulatorx

TeXstudio

  • TeXstudio

The Apache Software Foundation

  • OpenOffice

The Blender Foundation

  • Blender

The Document Foundation

  • Basis
  • Calc
  • Draw
  • Impress
  • LibreOffice
  • Math
  • Writer

The Eclipse Foundation

  • Eclipse

The GIMP Team

  • GIMP 2

TightVNC

  • TightVNC

Tor Project

  • Tor Browser

Tracker Software

  • PDF-XChange Viewer

Trend Media Corporation

  • FlashGet

Trimble Navigation Limited

  • SketchUp

TV-Browser

  • TV-Browser

TweetDeck

  • TweetDeck

Ulead

  • DVD Player 1.1

VanDyke

  • SecureCRT 5

Viber Media

  • Viber

VideoLAN

  • VLC Media Player

vim.org

  • gVim

Vitzo

  • VDownloader

Vuze

  • Vuze

WinDirStat

  • WinDirStat

WinMerge

  • WinMerge

Winscp

  • WinSCP

WiseCleaner

  • Wise Registry Cleaner

Wiziple

  • PicPick

Wolfram Research

  • Mathematica 5
  • Mathematica Player 7

XMind Ltd.

  • XMind

X-Ways

  • WinHEX 13

XWidget Software

  • XLaunchpad

Yahoo!

  • Yahoo! Messenger

Yellow Blue Soft

  • Tabbles

YoYo Games

  • GameMaker Studio

Zattoo Inc.

  • Zattoo

Zhorn Software

  • Stickies
  • ZBar

ZENworks Mobile Management

Verwaltete Geräte

  • Apple iOS 4 - 7.0.1 iPhone, iPod und iPad
  • Android v2.2 - 4.4.x (erweiterte Funktionalität über NitroDesk TouchDown v7.2)
  • Windows Server 6.1 und 6.5
  • Symbian S60, 3rd Edition, v9.1
  • Windows Phone 7 und 8 (Unterstützung über ActiveSync)
  • BlackBerry OS 10.x (Unterstützung über ActiveSync)

Serveranforderungen

Die nachstehende Liste enthält die unterstützten allgemeinen Serverkonfigurationen, auf denen Novell ZENworks Asset Management installiert werden kann:

Windows-Server

  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2008 R2 SP1
  • Windows Server 2008 SP2
  • Windows Server 2003 R2 x64
  • Windows Server 2003

Der ZENworks Mobile Management-Server wird als virtuelle Maschine unter allen oben aufgeführten Betriebssystemen unterstützt.

Gehostete Evaluierung - ZENworks Mobile Management-Dashboard-Anforderungen:

  • Microsoft Internet Explorer oder Firefox
  • Adobe Flash Player 10.1.0
  • Bildschirmauflösung: mind. 1024 x 768
  • PC mit Windows-Betriebssystem

Datenbankanforderungen

  • Microsoft SQL Server 2012
  • Microsoft SQL Server 2008 R2
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 SP1
  • Microsoft SQL Server 2008 SP1
  • Microsoft SQL Server 2008 SP3

Hinweis: Wir unterstützen Microsoft SQL Express 2008 für Produktbewertungen, empfehlen diese jedoch nicht für die Produktion.

Hinweis: PHP Version 5.2.14, Teil der ZENworks Mobile Management-Web-/HTTP-Komponente, kann zu Problemen mit bestehenden PHP-Installationen führen. Daher sollten Sie KEINE Web-/HTTP-Komponente auf Servern mit anderen PHP-Websites installieren.

Novell Service Desk

Mindestanforderungen

  • 4 GB verfügbarer RAM-Speicher ermöglicht 100 gleichzeitige Techniker
  • 20 GB freier Speicherplatz ermöglicht ein Arbeitsvolumen von 1.000 bis 5.000 Anfragen pro Monat
  • Sun 64 Bit Java Development Kit (JDK)

Serveranforderungen

Windows-Server:

  • Windows Server 2008 SP1 oder SP2 64-bit (Enterprise und Standard Edition)
  • Windows Server 2008 R2 oder R2 SP1 64-bit (Enterprise und Standard Edition)

Linux-Server:

  • Red Hat Enterprise Linux 6.0, 6.1 oder 6.2; 64 Bit
  • SUSE Linux Enterprise Server 11 SP1 oder SP2 64 Bit

Virtualisierung (nur 64 Bit)

  • VMware ESX oder ESXi Server 4.1 oder höher

Virtuelle Anwendung (64 Bit)

  • Hypervisor VMware ESX oder ESXi Server 4.1 und höher
  • Die virtuelle Maschine benötigt 4 GB Arbeitsspeicher, 1 vCPU und 20 GB Storage
  • Die Virtuelle Anwendung umfasst eine integrierte Datenbank, PostgreSQL. Es können weitere unterstützte Datenbanken verwendet werden.

Virtuelle Anwendung (64 Bit)

  • Hypervisor VMware ESX oder ESXi Server 4.1 und höher
  • Die virtuelle Maschine benötigt 4 GB Arbeitsspeicher, 1 vCPU und 20 GB Storage
  • Die Virtuelle Anwendung umfasst eine integrierte Datenbank, PostgreSQL. Es können weitere unterstützte Datenbanken verwendet werden.

Datenbankanforderungen

  • Microsoft SQL Server 2008 SP3, 2008 R2 SP1 und höher
  • MySQL v5.0 bis v5.6
  • Oracle 11g R1 oder R2
  • PostgreSQL v8.3 - v9.1

Unterstützte Browser

  • Internet Explorer
  • Safari
  • Firefox
  • Chrome

ZENworks Virtual Appliance

HINWEIS: Befindet sich ein primärer Server hinter einer NAT-Firewall, können Geräte im Internet oder öffentlichen Netzwerk nicht mit ihm kommunizieren.

Weitere Informationen zu den Geräten, die von den Produkten von ZENworks 11 verwaltet und in den Bestand aufgenommen werden können, finden Sie in den technische Daten zu ZENworks 11. (Link zu 1)

Hypervisor

Mindestsystemanforderungen für die Installation:

  • VMware ESX Server Version 3.5 Update 4
  • VMware ESXi Server Version 4
  • VMware ESXi Server Version 5.x

Konfiguration der virtuellen Maschine

ZENworks Virtual Appliance erfordert die folgende Minimalkonfiguration, die standardmäßig vorab konfiguriert ist:

Auflösung des Hostnamens

Die Hostnamen der Geräte müssen vom Server aufgelöst werden, damit keine der Funktionen in ZENworks beeinträchtigt wird.

Wenn Servernamen nicht den DNS-Anforderungen entsprechen, schlägt die Anmeldung bei ZENworks fehl. Zulässige Zeichen sind die Buchstaben a bis z (Groß- und Kleinbuchstaben), Ziffern und der Bindestrich (-).

IP-Adresse

Der Server muss über eine statische IP-Adresse oder eine dauerhaft geleaste DHCP-Adresse verfügen.

Beim Versuch, eine Netzwerkkarte zu verwenden, mit der keine IP-Adresse verknüpft ist, schlägt die Installation fehl.

Datenbank

Die ZENworks Virtual Appliance wird mit der eingebetteten Sybase SQL Anywhere-Datenbank bereitgestellt. Wenn Sie statt der eingebetteten Sybase SQL Anywhere-Datenbank eine andere Datenbank verwenden möchten, muss diese andere Datenbank gleichwertige Anforderungen erfüllen.

LDAP-Verzeichnis

LDAP-Version

  • LDAP v3
  • OpenLDAP wird nicht unterstützt. Wenn Sie jedoch NetIQ eDirectory auf einem SUSE Linux-Server installiert haben, können Sie diese Anwendung als Benutzerquelle nutzen. Mit LDAP v3 kann der Zugriff auf eDirectory auf dem Linux-Server über die alternativen Ports erfolgen, die Sie für eDirectory bei der Installation festgelegt haben (da OpenLDAP u. U. die Standardports verwendet).

Maßgebliche Benutzerquelle

  • NetIQ eDirectory 8.7.3 oder 8.8 (auf allen unterstützten Plattformen). Wenn Sie eDirectory als Benutzerquelle verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass alle eDirectory-Benutzer verschiedene Benutzernamen und Passwörter benutzen. Sollten die Benutzernamen identisch sein, sorgen Sie dafür, dass sich zumindest die Passwörter unterscheiden.
  • Microsoft Active Directory (im Lieferumfang von Windows 2000 SP4 oder höher enthalten)
  • Domain Services für Windows (DSfW)

Browser für Verwaltung

Auf dem Verwaltungsgerät muss einer der folgenden Webbrowser installiert sein:

  • Internet Explorer 7 unter Windows Vista, Windows Server 2003, Windows XP oder Windows Server 2008
  • Internet Explorer 8 unter Windows XP
  • Internet Explorer 10 unter Windows 7 und Windows 8
  • Erweiterte Unterstützung von Firefox Version 17 oder 24 auf einem Windows- oder Linux-Betriebssystemen

Chatten Sie jetzt

Sie möchten mehr wissen? Füllen Sie das Formular unten aus oder rufen Sie uns unter der Nummer 0800-181-6048 an.

*Erforderliche Felder

Read our Privacy Policy.