Novell Home

Endress+Hauser

Anwenderbericht

F�r die IT-Mitarbeiter von Endress+Hauser InfoServe, dem IT-Dienstleister der Endress+Hauser Gruppe, wurde es zunehmend schwieriger, den Zugriff von 1.000 Kunden und Vertriebsmitarbeitern auf die SAP B2B-Umgebung des Unternehmens zu verwalten. Um einen zentralen Steuerungspunkt f�r die Benutzerverwaltung einzurichten, integrierte das Unternehmen Novell Identity Manager in das SAP NetWeaver Portal � und konnte so den Zeit- und Arbeitsaufwand erheblich reduzieren.

�bersicht

Endress+Hauser, ein Spezialist f�r Messtechnik f�r die industrielle Verfahrenstechnik mit Sitz in Reinach (Schweiz), ist auf die Entwicklung und Wartung von L�sungen im Bereich Messtechnik und Automatisierung spezialisiert. Das Unternehmen ist in 97 L�ndern t�tig, besch�ftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 1 Milliarde Euro.

Herausforderung

"Die praktische Novell Software erm�glicht es uns, eine gro�e Anzahl von Benutzern problemlos und sicher zu verwalten. Wir w�rden diese L�sung auch anderen SAP-Kunden vorbehaltlos empfehlen."

J�rgen Schrempp
Bereichsleiter Business Technology
Endress+Hauser InfoServe

Endress+Hauser nutzt f�r die Kommunikation mit Kunden und Au�endienstmitarbeitern ein Web-Portal, das Zugang zu einer Vielzahl von Services bietet. Kunden k�nnen �ber dieses Webportal zum Beispiel ihre Ger�tedaten verwalten und nach Ersatzteilen suchen. Kunden haben schnellen Zugriff auf Produktinformationen und k�nnen Bestellungen online aufgeben.

Das Portal basiert auf SAP NetWeaver- Technologie und stellt Zugang zu sechs zentralen SAP-Anwendungen und anderen Systemen des Unternehmens bereit. Jede Anwendung verf�gt �ber einen eigenen Benutzerdatenspeicher, sodass f�r jeden neuen Benutzer f�r jede Anwendung manuell ein neues Konto eingerichtet werden musste.

"Bei den �ber 1.000 Benutzern, die wir verwalten, war das ein enormer Aufwand f�r unsere IT-Mitarbeiter", so J�rgen Schrempp, Bereichsleiter Business Technology bei Endress+Hauser InfoServe. "Immer wenn wir einem neuen Benutzer Zugang zum Portal gew�hrt oder das Profil eines bestehenden Benutzers ge�ndert haben, mussten wir das betreffende Konto in jedem System separat bearbeiten. Die Einrichtung eines einzigen neuen Benutzerkontos nahm von der Beantragung durch den Vertrieb bis zur Erledigung in der IT oft einen ganzen Tag in Anspruch."

L�sung

F�r die Verwaltung der Benutzerkonten interner Mitarbeiter verwendete Endress+Hauser bereits eine L�sung von Novell. Das Unternehmen war sowohl von der Software als auch vom hervorragenden technischen Support von Novell beeindruckt und beauftragte Novell Consulting, eine Identit�tsmanagement- L�sung f�r das Endress+Hauser B2B Portal zu entwickeln.

"Wir ben�tigten ein einheitliches, zentrales Benutzerverwaltungssystem mit automatisierten Abl�ufen, um Fehler zu vermeiden und �ber alle Systeme hinweg konsistente Benutzerdaten zu erzielen", erl�utert Schrempp. "Das Team von Novell Consulting hat zusammen mit Endress+Hauser InfoServe eine innovative L�sung entwickelt, die unseren Anforderungen exakt entspricht."

Novell Consulting implementierte Novell Identity Manager und verwendete einen SOAP-Connector als Schnittstelle zur SAP NetWeaver User Management Engine, die den Zugriff auf das Portal steuert. Anschlie�end verkn�pfte Novell die zentralen Anwendungen �ber SAP NetWeaver XI mit der User Management Engine. Nach einem erfolgreichen Machbarkeitsnachweis implementierte Endress+Hauser die komplette L�sung und importierte die bestehenden Benutzerdatenbanken und Gruppenrichtlinien in Novell Identity Manager.

"Die Zusammenarbeit vor Ort zwischen Novell Consulting und dem internen Team von Endress+Hauser verlief ausgezeichnet", so Schrempp. "Die neue L�sung stellt einen zentralen Steuerungspunkt f�r die Benutzerverwaltung dar und erm�glicht es den Verantwortlichen in den verschiedenen Landesgesellschaften die Benutzerkonten selbst einzurichten, zu �ndern oder zu l�schen, ohne sich daf�r an die IT-Abteilung wenden zu m�ssen. Dies ist ein entscheidender Vorteil, der die Flexiblit�t und Sicherheit erh�ht, sowie die IT von administrativen Aufgaben entlastet.

Ergebnisse

Dank der vereinfachten Verwaltung von Benutzeridentit�ten im gesamten Unternehmen konnte Endress+Hauser mit Novell Identity Manager den Arbeitsaufwand der IT-Abteilung sowie die Verwaltungskosten deutlich reduzieren. Das Unternehmen kann nun viel schneller reagieren, wenn ein neuer Kunde den Zugang zum Portal anfragt. So wird ein besserer Service gew�hrleistet und die Kundenzufriedenheit steigt.

"In der Vergangenheit dauerte die Einrichtung eines neuen e-Business Benutzerkontos einen ganzen Tag", so Schrempp. "Dank Novell Identity Manager nimmt sie jetzt nur noch f�nf Minuten in Anspruch. Wir haben vor, die L�sung zu erweitern, damit unsere Kunden ihre Konten in Zukunft selber aktualisieren k�nnen. So werden die Reaktionszeiten weiter verk�rzt und der administrative Aufwand noch st�rker verringert."

Mit der Novell L�sung wurde auch die Sicherheit der IT-Umgebung von Endress+Hauser erh�ht. Vorher musste das IT-Team, wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlie�, den Benutzerzugang zu jeder einzelnen Anwendung manuell sperren. Dies war sehr zeitaufw�ndig und es bestand wie bei jeder manuellen Aktion die Gefahr, dass Fehler gemacht werden und Mitarbeiter wom�glich weiterhin Zugang zu Systemen des Unternehmens hatten. Mit Novell Identity Manager kann das IT-Team schnell �ber einen einzigen zentralen Steuerungspunkt ehemaligen Kundenmitarbeitern die Zugriffsrechte f�r alle Systeme auf Knopfdruck entziehen.

"Novell Consulting und unser internes Team haben bei der Integration von Novell Identity Manager in unsere SAP-Umgebung und das Web-Portal hervorragend zusammengearbeitet", freut sich Schrempp. "Die praktische Novell Software erm�glicht es uns, eine gro�e Anzahl von Benutzern problemlos und sicher zu verwalten. Wir w�rden diese L�sung auch anderen SAP-Kunden vorbehaltlos empfehlen."

© 2014 Novell