Cool Solutions

Wichtige Funktionen bei der Auswahl von Dateianalysetools

buckgashler

By:

July 5, 2017 2:37 pm

Reads:433

Comments:0

Score:Unrated

Print/PDF

In der aktuellen Ausgabe des „Market Guide for File Analysis Software“ werden zahlreiche Anbieter von Dateianalysetools vorgestellt. Wie ermitteln Sie, welche Anbietertools die richtigen für Sie sind?

Der 2016 Market Guide for File Analysis von Gartner ist die dritte jährliche Publikation zum Thema Dateianalyse – ein Marktsegment, das Gartner 2014 erstmals identifiziert und definiert hat. Dieser Bericht führt 24 Anbieter mit Dateianalysetools auf dem Markt auf, die alle ihre individuellen Stärken in Bereichen wie Effizienz/Optimierung, Governance/Richtlinienverwaltung, Risikomanagement und Analysen haben.

Bei so vielen verschiedenen verfügbaren Analysetools empfiehlt Gartner, dass Kunden, „Dateianalysetools mit Funktionen wählen, die die Anforderungen für bestimmte Projekte oder Anwendungsfälle erfüllen, statt eine Lösung zu wählen, die möglichst alles können soll“.

Von allen Anbietern mit Dateianalyselösungen glauben wir, dass Micro Focus einige Alleinstellungsmerkmale bietet, die uns bei Funktionen und Leistung hervorheben.

Die erste ist die identitätsbasierte Verwaltung für Directory Services.

Unser NFS-Reporting und -Management erfolgt anhand von Benutzer- und Gruppenidentitäten in eDirectory oder Active Directory. Das Benutzer- oder Gruppenobjekt stellt die Grundlage für das Reporting und Management dar. Angebote zu „Kampfpreisen“ bieten eine sehr begrenzte oder keine Integration mit dem Network Directory Service.

Ereignisbasierte Verwaltungsaktionen für Directory Services

Verwaltungsaktionen erfolgen, wenn Ereignisse im Directory Service auftreten. Wenn etwa ein Benutzerobjekt in einem Container im Directory Service erstellt wird, wird ein Basisordner gemäß der Richtlinie für den betreffenden Container erstellt. Wird ein Benutzer in diese Verzeichnisstruktur oder Domäne verschoben, ändern sich die Speicher- und Zugriffsrechte entsprechend. Wird ein Benutzer gelöscht, wird der benutzerspezifische Speicher archiviert oder gelöscht.

„Maßnahmen ergreifen“ (Korrektur durch Richtlinie) seit über 10 Jahren

Ein wichtiger Aspekt bei der Dateianalyse ist nicht nur die Erkennung eines Problems, sondern auch die anschließende Möglichkeit zu seiner Behebung. Seit seiner Einführung vor über 14 Jahren führte Storage Manager Korrekturen durch, indem er gemäß der Richtlinie die entsprechende erforderliche Maßnahme ergreift. Das kann das automatische Korrigieren von Zugriffsrechten, das Gewähren von mehr oder weniger zugewiesenem Speicherplatz, der Speicher-Lastausgleich und mehr sein.

Analyse der Dateisystem-Inhalte (Metadaten) und Sicherheit

Die Berichterstellungsfunktionen von File Reporter umfassen auch einen Einblick in die Metadaten jeder Datei zur Hilfe bei der Berichterstattung. Metadaten sind Daten über die Datei selbst. Das können etwa Daten darüber sein, wann die Datei zuletzt aufgerufen oder geändert wurde.

Reporting auf Unternehmensebene

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von File Reporter ist, dass Berichte auf Unternehmensebene anstatt auf Volume-, Freigabe- oder Server-Ebene ausgegeben werden.

Analyse sowohl von Windows Server- als auch OES-Dateisystemen

Berichte von File Reporter können Inhalte von mehreren Speichergeräten enthalten – egal ob in eDirectory, Active Directory oder beiden.

Die IDC Research Group teilte der Welt diesen einzigartigen Ansatz zu Reporting und Management im Jahr 2009 in einer technischen Evaluierung mit. Das Fazit lautete: „Die Welt muss von dieser Technologie erfahren …“

www.microfocus.com/fileanalysis

0 votes, average: 0.00 out of 50 votes, average: 0.00 out of 50 votes, average: 0.00 out of 50 votes, average: 0.00 out of 50 votes, average: 0.00 out of 5 (0 votes, average: 0.00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this post.
Loading...

Tags: , , , ,
Categories: Expert Views, File Analysis & Management, File Reporter, File Services and Management, Information Management & Governance, IT Operations Management, Open Enterprise Server

0

Comment

RSS