Novell Home

Novell Client for Linux

Überblick

Wenn Sie Linux zum ersten Mal auf einem Desktop oder Server implementieren, müssen Sie nicht komplett umlernen. Denn mit Novell Client for Linux profitieren Sie von der bewährten Novell Benutzeroberfläche.

Novell Client for Linux übersetzt Anmeldeskriptbefehle in die Linux-Sprache und gewährleistet auf diese Weise Konnektivität für Novell NetWare und Novell Open Enterprise Server auf SUSE Linux Enterprise Desktop-Workstations. Nach Installation des Client stehen dem Benutzer sämtliche Services von Novell NetWare und Novell Open Enterprise Server zur Verfügung, darunter Novell eDirectory, synchronisierter Single Sign-on-Zugriff und Multiprotokoll-Unterstützung. Zudem kann der Benutzer zahlreiche unternehmenskritische Anwendungen verwenden.

Hinweis: Novell Client for Linux ist zurzeit als Add-on für SUSE Linux Enterprise Desktop erhältlich. In Zukunft wird das Produkt im Lieferumfang von SLED enthalten sein. Benutzer von SUSE Linux Enterprise Desktop und Open Enterprise Server haben Anspruch auf Novell Client for Linux.

Funktionen

Mit Novell Client for Linux profitieren Sie von folgenden Funktionen:

  • Netzwerkanmeldung über die grafische Benutzeroberfläche (GUI) und die Konsole (siehe Abb. 1)
  • Unterstützung für Container-, Profil- und Benutzeranmeldungsskripte
  • Zugriff auf Netzlaufwerke und das Basisverzeichnis über die GUI und die Konsole
  • Authentifizierung im Hintergrund und Authentifizierung über ein universelles Passwort
  • GUI- und Kommandozeilen-Tools
  • Unterstützung für Novell NCP-Protokoll
  • Namensauflösung über DNS, DHCP, SLP und NDAP
  • Dateivorgänge: Trustee-Dateirechte anzeigen und verwalten, Dateiattribute anzeigen, Dateien bereinigen und wiederherstellen
  • Kommandozeilen-Dienstprogramme (Shell):
    • login
    • logout
    • send
    • map
    • tree
    • cx
    • ncopy
    • nlist
    • ndir
    • purge
    • salvage
    • flag
    • rights
  • Wiederherstellung der Verbindung durch Cluster-Failover
  • Automatische Wiederherstellung der Verbindung zu NetWare und Open Enterprise Server im Hintergrund
  • Unterstützung für Dateien mit mehr als 4 GB
  • NCP-Paketsignatur
  • Novell eDirectory mit Unterstützung für mehrere Verzeichnisse

 

Umgebungen

  • NetWare 6.5
  • Novell Open Enterprise Server

 

Unterstützte Protokolle

  • Offene Standards: CIFS, NFS, LDAP und andere Autorisierungsverfahren

 

Desktops

  • GNOME
  • KDE

© 2014 Novell