Novell Home

Presseraum

Pressemitteilung

Pressebild

Novell iPrint wird mobil

Das neue Novell iPrint bietet sicheres Drucken on-the go für mobile Nutzer

Provo, Utah (USA).
16. Juli 2013

Ab heute ist das neue erweiterte Novell iPrint auf dem Markt. Die Novell Lösung für sichere, einfache Druckdienste steht ab sofort für mobile Nutzer zur Verfügung. Novell iPrint kann jetzt zusätzlich als Standalone-Variante betrieben werden und stellt den bekannten skalierbaren Druckservice nun auch Nutzern auf mobilen Geräten wie iPad, Android-Smartphones oder mit Blackberry 10 betriebenen Geräten zur Verfügung. Auch Active Directory wird von der neuen Lösung unterstützt. Novell iPrint ermöglicht es, die bestehenden Drucker weiterhin zu verwenden und diese von beliebigen Geräten sowie von verschiedenen Betriebssystemen aus zu nutzen, ohne dass die Daten oder die Steuerung aus der Hand gegeben werden müssen.

Novells langjährige Erfahrung und ständige Weiterentwicklungen im Bereich vernetzter Datei-und Druckdienste bilden eine ideale Grundlage, um die Brücke von der bestehenden Infrastruktur hin zur mobilen Welt zu schlagen. Die Nachfrage nach Druckmöglichkeiten von beliebigen Standorten aus steigt und damit auch das Bedürfnis nach einer universellen Druck-Lösung, die unabhängig vom Gerät ist.

Novell iPrint ist bekannt für sein Self-Service-Druck-Modell, bei dem Nutzer einfach durch "point und click" den gewünschten Drucker, ohne administrative Interaktion, aus dem Browser heraus auf Windows-und Mac-Desktops installieren können. Das neue, erweiterte iPrint baut auf dieser Einfachheit auf und gibt dem Anwender zusätzliche Möglichkeiten und Funktionen zum Drucken über Smartphones und Tablets. Auf der Administrationsseite ist die Bereitstellung von Benutzern von jedem LDAP-Verzeichnis möglich und die Bereitstellung auf VMware oder anderen virtualisierten Umgebungen vereinfacht die Inbetriebnahme. Darüber hinaus ermöglicht es Novell iPrint, dass die vorhandene Umgebung und Drucker-Flotte auch für Smartphones und Tablets nutzbar ist, so dass trotz neuer Anforderungen keine neuen Drucker gekauft werden müssen.

Einer aktuellen Studie von IDC zufolge ist der Anteil der Nutzer, die von ihren mobilen Geräten drucken im Jahr 2012 drastisch gestiegen. Gleichzeitig geht der Anteil derer, die mobiles Drucken als unnötig erachten, von früher nahezu 50 Prozent auf 25 Prozent zurück. Allerdings wissen viele der Smartphone-und Tablet-Nutzer nicht, wie sie von diesen Geräten drucken können, und ein großer Teil gibt an, dass ihre Unternehmen mobiles Drucken noch nicht zur Verfügung stellen.

Novell iPrint stellt Unternehmen eine für Anwender wie Administratoren einfach zu handhabende Druckumgebung zur Verfügung. Mobilen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden kann der Zugang zu Druckern von Remote-Standorten aus mit einer vorhandenen Internet-Verbindungen sicher und von beliebigen Endgeräten aus ermöglicht werden.

Zu den Hauptmerkmalen des neuen Novell iPrint gehören:

  • Mobile Print: Drucken von praktisch jedem Gerät auf einen vorhandenen Drucker, ohne manuellen Eingriff des IT Personals.
  • On Premise Lösung: Vermeidet den Aufbau einer zusätzlichen Infrastruktur und sichert die Vertraulichkeit von Daten nach den festgelegten Sicherheitsrichtlinien und -verfahren.
  • Cross-Platform-Support und Integration: Stellt auf Basis einer einzigen, einheitlichen Drucklösung zentrale Druckdienste zur Verfügung, die auf allen Plattformen und Geräten, einschließlich Windows, Mac und Linux-Desktops als auch auf Android, iOS und Blackberry-Geräten funktioniert.
  • Niedrige Total Cost of Ownership: Mit seiner Skalierbarkeit und der Integration verschiedenster Drucker vereinfacht Novell iPrint die Druckumgebung enorm. Anwender werden geräteunabhängig unterstützt, ohne IT-Ressourcen zu binden. Dieser integrierte Ansatz erspart die Investition in neue Drucker-Hardware ebenso wie zusätzlichen Administrationsaufwand..

„Novell schafft mit seinen Lösungen für mobiles Arbeiten wie Novell FILR und iPrint die Voraussetzungen für höhere Mitarbeiterproduktivität auf Basis einer sicheren und verwaltbaren Arbeitsumgebung, die den Unternehmen die Einhaltung von Compliance Vorgaben erleichtert", sagt Michael Kleist, Managing Director Central Europe bei Novell. „Weil die Belegschaft heute zunehmend mobil ist, erweitert Novell sein Angebot so, dass Mitarbeiter einfach, von überall und von jedem Gerät aus arbeiten können.“

Verfügbarkeit

Novell iPrint ist ab dem 16. Juli 2013 verfügbar. Weitere Informationen www.novell.com/press/iprint

Über Novell

Als einer der weltweit führenden Anbieter von Enterprise Software hat sich Novell auf die Entwicklung und den Vertrieb von Lösungen spezalisiert, mit denen sich Workflows effizienter gestalten lassen und Arbeitsumgebungen leichter und sicherer zu managen sind. Mit seinen Kollaborationsumgebungen, einem ausgereiften Endpoint Management und durchdachten Netzwerk-Technologien unterstützt Novell tausende von Unternehmen auf der ganzen Welt. Lösungen, die unterm Strich vor allem eines fördern: Die Produktivität der Anwender. Mit Lösungen wie Novell GroupWise, Novell Filr, Novell ZENworks und Novell Open Enterprise Server stellt Novell alle erforderlichen Komponenten bereit, die zur gewinnbringenden Nutzung moderner Kommunikations- und Arbeitsinfrastrukturen erforderlich sind. Weitere Informationen sind unter www.novell.de erhältlich.

Pressekontakt

Bret Fitzgerald
Novell, Inc
Telefon: +1 (801) 861 5635
E-Mail: bfitzgerald@novell.com

Rückruf anfordern

Serviceanfrage absenden

* Erforderliche Felder

First Name is a required field
Last Name is a required field
Email is a required field
Company is a required field
Phone is a required field
City is a required field
Country is a required field
Address is a required field
Zip/Postal Code is a required field
State is a required field
Comments is a required field

Read our Privacy Policy.

Request a Call

© 2014 Novell